Digital Skills, Knowledge & Communication für Studierende der Medizin

Das Ziel dieses Projekts ist die Implementierung aller notwendigen Lehrinhalte, -Module und –Maßnahmen an den Partneruniversitäten im Rahmen des Studiums der Medizin, um zukünftige Ärztinnen und Ärzte optimal in den Bereichen „Digital Skills, Knowledge & Communication (DSKC)“ auszubilden. Unter DSKC wird nicht nur der Umgang mit dem Computer oder computergesteuerten Geräten per se verstanden – etwas, was man von Studierenden zukünftiger Generationen bereits im Rahmen der Allgemeinbildung erwarten kann –, sondern auch das Wissen und das tiefergehende Verständnis für die Grundlagen und Prozesse der Digitalisierung in der Medizin. Darüber hinaus sollen auch Fertigkeiten im Umgang mit digitalen Medien und der Einsatz dieser Instrumente im medizinischen Alltag vermittelt werden. Mit dem Erwerb der Kenntnisse und Fähigkeiten, welche die Digitalisierung in der Medizin mit sich bringen, ist aber auch zwingend der Erwerb der entsprechenden kommunikativen digitalen Kompetenzen verbunden, um mit den Patientinnen und Patienten achtsam zu kommunizieren.

 

c PopTika/Shutterstock.com/MedUni Wien