Facettenreiche Forschung und wirkungsvolle Wissenschaft

Für Forschende eröffnen sich mit dem Transformationsprozess vielfältige Möglichkeiten, durch digitale Tools ihren individuellen Forschungsprozess effektiver und effizienter zu gestalten. Der Wandel von analogen zur digitalen Verarbeitung von Wissen, Informationen und Daten ist bereits vollzogen.

Neue Formen der Kommunikation und virtuellen Kollaboration sowie ein wachsendes Angebot an Datenbeschaffung und -analyse ermöglichen Wissenschaftler*innen einen schnelleren und transparenteren Forschungsprozess.

Die digitalen Initiativen im Bereich Forschung zeigen aktuelle Entwicklungen und Transformationsprozesse an Hochschulen an, die sich mit Themenzweigen wie digitalem Forschungsdatenmanagement,  niederschwelligem Zugang zu digitalen Tools für die Wissenschaft sowie Aufbau innovativer und vernetzter Forschungsportale beschäftigen.

Digitale Initiativen im Bereich Forschung

Digitale Transformation der Österreichischen Geisteswissenschaften

Einsatz von standardisierten Schnittstellen und maschinenlesbaren Inhalten

FZIB - Forschungszentrum für Inklusive Bildung

Digitale Versuchsfarmen für die Landwirtschaft

Innovative Data Environment @ Styria - Konzeptes für die Entwicklung eines steirischen Referenzmodells für die kollaborative Datennutzung

Computational Social Science in der digitalen und sozialen Transformation

Austrian Transition to Open Access 2: Transformation bei wissenschaftlichen Publikationen unterstützen

FAIR Data Austria - We make your Data FAIR!

Austrian DataLAB - Einfach - Vernetzt - Rechnen

Möchten Sie den digitial university hub als Medium verwenden, um Ihre digitalen Initiativen zu präsentieren? Wir haben zwei wirkungsvolle Optionen für Sie vorbereitet!

Mit Ihren wertvollen Erfahrungen tragen Sie zum Wachstum einer breiten hochschulübergreifenden Wissenscommunity bei!