Mobile First for Students

Mobile First for Students umfasst die Entwicklung einer innovativen Smartphone App für Studierende. Konzipiert für Android und iOS, erleichtert die App den Studierendenalltag und hebt Österreichs Hochschulen auf die nächste digitale Ausbaustufe.

Die App ist modular aufgebaut und als White-Label Lösung konzipiert. Somit haben Universitäten die Möglichkeit, Elemente der App an ihr Corporate Design anzupassen, und Funktionalitäten entsprechend freizuschalten bzw. zu deaktivieren.

Somit erleben Studierende aller teilnehmenden Universitäten eine einheitliche User Experience, die mit den vertrauten Corporate Design-Elementen der jeweiligen Universität ausgestaltet ist.

Parallel zur App ist die Entwicklung einer Middleware/API-Gateways angedacht, um bestehende Backend-Systeme der Universitäten nahtlos zu integrieren.

 

Funktionsumfang:

Spracherkennung, Chatbot: Universitäten können ihre Chatbot-Lösungen direkt in die App einbinden. Studierende bekommen so jederzeit und überall Antworten auf ihre studienbezogenen Fragen.

NFC/BLE als Türöffner: Die in Smartphones integrierte NFC-Funktionalität kann genutzt werden, um den Zugang zu physischen Ressourcen (Türen, Drucker, Schließfächer) zu ermöglichen.

Studierendenausweis: Die App dient als Sichtausweis und legt damit den Grundstein, um die Chipkarte (samt Infrastruktur) künftig abzulösen und weitere Verwaltungsprozesse bequem zu erledigen.

…und noch vieles mehr: Die App soll ein täglicher Wegbegleiter im Studienalltag sein, weshalb viele weitere Funktionalitäten nach Möglichkeit umgesetzt werden.

 

c Mobile First for Students