digital.twin.farm

Digitale Versuchsfarmen für die Landwirtschaft

Auf Basis gemeinsamer Forschungsprojekte haben die drei Universitäten Technische Universität Wien, Universität für Bodenkultur Wien und Veterinärmedizinische Universität Wien das Projekt digital.twin.farm entwickelt. Der hoch interdisziplinäre Themenkomplex erfordert die Expertise und Erfahrung von Forscher*innen aus den unterschiedlichsten Domänen. Im Rahmen des Projekts digital.twin.farm ist es gelungen diese Kompetenzen zu bündeln und an der Entwicklung von zukunftsweisenden Konzepten für eine nachhaltige und resiliente Landwirtschaft zu arbeiten.

 

Ziele der Initiative:

  • Errichtung der ersten „Digitalen Zwillinge“ für Landwirtschaft in Österreich.

  • Aufbau zukunftsweisender Versuchsinfrastruktur für interdisziplinäre Forschung und Lehre auf internationalem Niveau an den Versuchslandwirtschaften der BOKU in Groß Enzersdorf und der Veterinärmedizinischen Universität Wien in Kremesberg (VetFarm)

 

Aktueller Stand des Projekts:

  • Analyse des Status Quo
  • Entwicklung eines Gesamtkonzepts
  • Aufbau der Versuchsinfrastruktur
  • Konzeption und Entwicklung von Prototypen an den Versuchsfarmen
  • Umsetzung eines Digital Twin Zyklus

 

Mögliche Synergien für andere Hochschulen:

  • Zusammenarbeit bei weiteren Use Cases
  • Verwendung der Forschungsinfrastruktur
  • Vernetzung und Wissensaustausch

 

Weitere Informationen:

  • Digitale Zwillinge sind in Echtzeit mit den realen Objekten verbunden und ermöglichen Darstellungen der Objekte und ihres Kontextes.
  • Es ist möglich, gespiegelte Prozesse mit künstlicher Intelligenz anzureichern, um sie auf der Grundlage von Echtzeit-Interaktionen und den daraus resultierenden Lerneffekten kontinuierlich zu verbessern.
  • Das Modell verhält sich während der Prüfung genauso wie das Originalobjekt.
  • Sicherheit und Datenschutz stellen dabei ganz wesentliche Herausforderungen und Einschränkungen dar.

c digital.twin.farm